NEWS MESSAGE

Tigermücke: Erkennungsmerkmale?
Rubrik: Aktuell

Die Tigermücke (Aedes albopictus) stammt aus den Tropenwäldern Südostasiens und hat sich aufgrund des internationalen Handels zunehmend auch in unseren Breitengraden ausgebreitet, insbesondere über gebrauchte Autoreifen. Im Jahr 2003 tauchte sie erstmals im Tessin auf und wurde 2013 auch auf der Alpennordseite entdeckt. Die Verbreitung hält weiter an und der Bund hat ein Beobachtungs- und Überwachungsprogramm aufgestellt.
Auch in Frankreich hat sich die Tigermücke sehr schnell verbreitet. Seit der Ansiedlung im Süden Frankreichs vor 15 Jahren sind fast 70% des französischen Staatsgebietes betroffen, wobei 66 Departements dauerhaft besiedelt sind oder es nächstens sein werden.

Die Tigermücke ist bekannt und gefürchtet als Überträger von Krankheiten wie Dengue- und Chikungunyafieber und des Zikavirus. Obwohl diese Krankheiten hauptsächlich in tropischen Zonen grassieren, sind autochthone Fälle (Übertragung ohne Reisetätigkeit) ein ernstzunehmendes Risiko.

Aedes albopictus ist ein kleines, tagesaktives Insekt mit schwarzer Färbung, weissen Streifen und einem weissen Strich auf der Rückenseite.

Tigermücke
Mittlere Grösse 0.5cm
Abdomen scharf schwarzweiss gestreift
Beine schwarzweiss gestreift
Flügel allgemein schwarz
Thorax im oberen Bereich durch eine weisse Linie gekennzeichnet
Tagesaktiv, mit Hauptaktivität bei Tagesanbruch und in der Abenddämmerung
Leiser und sehr langsamer Flug
Stich schmerzhafter als von der gemeinen Steckmücke, Bildung bläschenförmiger Pickel möglich

Gemeine Stechmücke (Gattung Culex)
Mittlere Grösse zwischen 0.5cm und 1.5cm
Abdomen: manchmal gestreift, bei bestimmten Arten eher bräunlich/beige
Beine: bei bestimmten Arten manchmal gestreift
Flügel durchsichtig
Thorax allgemein ohne weisse Linie
Nachtaktiv
Flug im Vergleich zur Tigermücke schneller und lauter
Stich kann im Allgemeinen reizen ohne grosse Hautreaktionen auszulösen (ausser bei Allergie)

Quellen :
_Revue médicale Suisse 649/2019/p 905, Moustiques invasifs en Suisse : état de la situation
_Moniteur des pharmacies, Actualités 26/7/2019, Moustique tigre : les 101 départements français désormais à risque

REF: 20.08.2019 15:26:49 / UABSE / 5917

WWW LINKS
_ANSES online
Portail de signalement du moustique tigre
_Vigilance Moustiques
Aedes Albopictus, moustique Tigre, Culex, Anophéles – Qui sont-ils ?
DOC NEWS TOP 10

20. September 2019
_

NEW DRUG: Istradefyllin (Nourianz™), FDA-Zulassung als Zusatztherapie bei Parkinson

18. September 2019
_Chlamydienimpfstoff in Entwicklung
16. September 2019
_

SWISSMEDIC: Gilenya (Fingolimod), DHPC

13. September 2019
_Histamin-Intoleranz (Teil 2)
11. September 2019
_Histamin-Intoleranz (Teil 1)
09. September 2019
_Tollwutimpfstoffe: sehr beschränkte Verfügbarkeit
06. September 2019
_Malaria: Schnelltests
04. September 2019
_Malaria: aktualisierte Empfehlungen zur Prävention
02. September 2019
_L-Tryptophan: Funktionen und Indikationen
30. August 2019
_Vitamin B12: orale Substitution


 
20.09.2019 databases | contact | links | archive | legal © HCI Solutions AG